Open-your-mind-KoNvEnt started

Heute Abend startete unser BlickWinkelKonvent in der Jugendtagungsstätte Rammelsbach. Das Wochenende über belagern rund 30 Jugendliche das Jugendhaus und wollen ihren Horizont erweitern. Dazu gehört viel Selbsterfahrung, Mut neue Dinge aus zu probieren und natürlich die Reflexion darüber. Liebevoll geplant und mit viel Spiel, Spaß und Witz aufbereitet führt der Leitende Kreis (LK) durch das Wochenende. Bilder und ein Bericht folgen die Tage. Seid also gespannt. 😉

 

Text: Christian Betzl; Bild: Evangelisches Jugendwerk Passau

EJ on Boards 2017 in Aktion

Hier nun, wie versprochen, das Actionvideo vom EJ on Boards Ausflug am 11.Februar 2017 auf dem Hinterstoder in Österreich. Herzlichen Dank an die beiden engagierten und ambitionierten Hobbyfilmer, Stuntmen, Regisseure, Animateure, Video-  und Slow-Motion-Künstler Korbi und Tobi. 😉

 
Text: Christian Betzl; Video: Evangelisches Jugendwerk Passau; Musik: www.musicfox.com

EJ on Boards 2017

Am 11.Februar war eine bunte Truppe in Österreich am Hinterstoder die Pisten unsicher machen. Geniales Wetter, freie Bahn und super Schnee (abgesehen von der Talabfahrt) sorgten für ordentlich Spaß und Stimmung. Auf jeden Fall eine Wiederholung wert. 😉

Ein paar Bilder gibt es in unserer Galerie und ein Actionvideo unserer GoPro Spezialisten wird wohl auch die Tage erscheinen, ihr dürft also gespannt sein! 😎

 

Text: Christian Betzl; Bild: Daniel Schönig

Goodbye 2016…

Ein aufregendes und spannendes Jahr 2016 ist ins Land gezogen. Viele Bildungsangebote, Freizeiten und Ausflüge sind gelaufen. Ein Klick in unsere Galerie lässt einen Blick in die Vergangenheit zu, so kann jeder selbst sein persönliches Highlight Revue passieren lassen. 😉

Aber natürlich ist das nicht das Ende der Geschichte. Wir starten 2017 wieder mit vielen Angeboten und Aktionen durch! Das brandaktuelle Programmheft für die erste Jahreshälfte 2017 ist im Postversand und wird außerdem bald in den Kirchengemeinden unseres Dekanats zu finden sein. Du darfst also gespannt sein! 😎

Bis dahin wünscht dir das Evangelische Jugendwerk frohe und gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017.

 

Text: Christian Betzl; Bild: Evangelisches Jugendwerk Passau

1. LK Sitzung für 2017

Am gestrigen Sonntag traf der in Teilen neu gewählte Leitende Kreis (LK) zu seiner ersten Sitzung in neuer Konstellation zusammen. Man beschäftigte sich intensiv mit eurem Feedback zum letzten Konvent im Oktober und versuchte Schlüsse für den kommenden Frühjahrskonvent zu ziehen. Darüber hinaus beriet, diskutierte und brainstormte der neue LK lange und intensiv über die Themenvorschläge, die ihr am Herbstkonvent vorgebracht habt. (Die Top 3 waren: Andere Blickwinkel, Abenteuer und Krimi) Abschließend wurde ein Thema aus euren Ideen bestimmt. Seid also auf die Ausschreibung gespannt. 😉

 

Text: Christian Betzl; Bild: Evangelisches Jugendwerk Passau

Woche der Vollversammlungen

Diese Woche waren wir auf gleich zwei Vollversammlungen. Am Dienstag beim Kreisjugendring Passau und gestern beim Stadtjugendring Passau. Dort bekamen wir einen Überblick über die Angebote der Jugendringe und haben jeweils ihren Haushaltsentwurf für 2017 verabschiedet. Beim SJR Passau gab es auch einen thematischen Teil, bei dem es um die Integrationskraft von Jugendverbänden in der aktuellen Flüchtlingsarbeit ging. Es berichtete Frau Düll vom Bayrischen Jugendring über Leutturmprojekte in ganz Bayern und regte die Mitglieder der Vollversammlung zum eigenen Handeln an. Herr Spiegler von der kommunalen Jugendarbeit lies uns an seinen Erfahrungen mit jungen Geflüchteten teilhaben und schenkte uns einen Einblick in Angebote und Maßnahmen in der Region Straubing.

Text: Christian Betzl; Bild: Evangelisches Jugendwerk Passau

Herbstkonferenz im Kirchenkreis

Von 11.-13. November 2016 versammelte sich die Evangelische Jugend im Kirchenkreis Regensburg im Jugendheim Grafenbuch (Dekanat Neumarkt). Das Arbeitsthema lautete: „Resilienz – Seelische Elastizität oder von der Kunst in bewegten Zeiten die Balance zu halten“.

Wir waren natürlich als Teil des Kirchenkreises mit einer Delegation vor Ort! 😎

Sowohl die hauptamtlichen Jugendreferenten wie auch die Jugendlichen spüren den scheinbar immer weiter steigenden, hohen Leistungsdruck in ihrem Alltag. Immer stärker dringen immer höhere Anforderungen in die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen ein. Die Konferenz stellte sich diesem Thema um Mittel und Wege kennenzulernen, adäquat damit umzugehen sowie stabil und auch lebensfroh bleiben zu können – ohne auszubrennen.

Was erst sehr sperrig und theoretisch klingt, erarbeitete am Samstag unsere Referentin Andrea Trapp erfrischend und locker mit unserer Gruppe. Vormittags  haben wir uns in einem Theorieblock den Themenkomplex Resilienz und Psychohygiene angenähert und viele spannende Fakten zum Thema erfahren – Hier schon angereichert mich nützlichen Tipps und Tricks für die eigene Stressbewältigung. Der Nachmittag stand dann im Zeichen erlebbarer Entspannungsübungen, die uns helfen können die Balance im Alltag zu halten. So übten wir uns in progressiver Muskelentspannung, testeten den neuen Trend „Mandalas für Erwachsene“ oder beschäftigten uns aktiv und laut im Grünen. Erlaubt war, was Spaß macht und uns einen Ausgleich zum Alltag schafft. Die Ergebnis der Reflexionsrunde: Entspannung kann ganz einfach sein und bedarf keiner komplizierten Übungen. Man muss es sich nur gönnen! Eine simple, aber nicht mehr weit verbreitete Erkenntnis. Zum Abschluss gab es noch ein paar kleine Übungen zum Thema neuroassoziative Reflexe für Zwischendurch. Der Grundgedanke: Ein künstliches Grinsen, der Gedanke an etwas Witziges oder einfach nur ein auf Papier gedrucktes Smiley können uns schon positiv beeinflussen und zumindest kurzfristig Stress abbauen.

Am Sonntag beschäftigten wir uns wieder mit uns als Verband und hatten einen großen Geschäftsteil mit Wahlen in Leitungsgremien, Delegationen in die Bezirksjugendringe, sowie Berichte aus der Landesebene und der ökumenischen Arbeit. Nach intensiven Wahlen wurde der alte Geschäftsführende Ausschuss der Kirchenkreiskonferenz schließlich in gleicher Besetzung wiedergewählt.

 
Text: Christian Betzl; Bild: Evangelisches Jugendwerk Passau

Reichspogromnachtsgedenken 2016

Am 9. November gedenkt man Land auf Land ab dem Leid und all den politischen Konsequenzen, die aus der Reichspogromnacht 1938 hervorgingen. In jener Nacht von 9. auf den 10. November 1938 brannten Synagogen, jüdische Geschäfte und Wohnungen und antisemitische und rassistische Gewalt, Hetze und Ausgrenzung wurden in Deutschland spätestens jetzt salonfähig und zur systematischen Verfolgung, die schließlich in den Holocaust mündete.

Wir gedachten der Passauer Familie Burian, für die wir gemeinsam mit dem BDKJ 2015 das Stolpersteinprojekt begleiteten.  Mit einer kleinen EJ-Delegation legten wir weiße Rosen in der Angerstraße nieder und versammelten uns mit anderen Stolpersteinpaten, Schulklassen, Angehörigen und Vertretern aus Politik und Kirche  zur Zentralen Gedenkveranstaltung am Mahnmal an der Innprominade Passau.

 
Text: Christian Betzl; Bild: Evangelisches Jugendwerk Passau

Kammerkonstitution 2016

Gestern, 8.November 2016 ist unsere neu gewählte Dekanatsjugendkammer (DJKa) zu ihrer ersten konstituierenden Sitzung zusammen gekommen. Unser Dekanatsjugendkonvent hat zu seiner Herbstvollversammlung am 9.Oktober die Jugendvertreter neu gewählt, nun galt es einen Vorsitz zu bestimmen.

Die Kammer wählte Helena Mierswa zur 1. Vorsitzenden der Dekanatsjugendkammer Passau, die Stellvertretung übernehmen Korbinian Krenn (1. Stellvertreter) und Sabrina Kluge (2.Stellvertreterin).

Nach einer kleinen Einführung in die Arbeit der DJKa, Absprachen und Erläuterungen starteten wir gleich in den Alltag der Gremienarbeit. Die Dekanatsjugendkammer setzte sich mit der Haushaltsplanung für 2017 auseinander und beschäftigte sich mit dem Programm und Angeboten für das kommende Jahr.

 
Text: Christian Betzl; Bild: Evangelisches Jugendwerk Passau

Actiontrailer Herbstkonvent 2016

 

Anlässlich unseres Film- & Theaterkonvents im Herbst 2016 in und um die Jugendtagungsstätte Rammelsbach ist dieser Action Movie Trailer für einen fiktiven Film entstanden. 😎 Was leichtfüßig aussieht war hartes Training diverser Moves samt Abrollen, gutes Timing, Teamwork sowie ein Händchen beim Schneiden des Materials. Danke an alle Beteiligten, Schauspieler/Stuntmen und die Leitung des Workshops! 😉

Die GEMAfreie Musik im Hintergrund stammt übrigens von der Internetseite: www.frametraxx.de – Herzlichen Dank hierfür!

 

Text: Christian Betzl; Bild: Evangelisches Jugendwerk Passau